Wurstsalat | Truckerhaus

Wurstsalat

Günther Lainer will abneh­men und geht zu sei­nem Freund, dem Ernährungsberater Christian Putscher. Gemeinsam bestrei­ten sie das neue Programm „Wurstsalat“, das nicht nur lus­tig, son­dern auch infor­ma­tiv ist. Der eine, ein Cornetto, der ande­re, ein „Gemütlicher“ — ergän­zen sich her­vor­ra­gend.
Dabei dreht es sich natür­lich haupt­säch­lich um’s Essen. So erfährt das Publikum, dass Gulasch, Schweinsbraten oder ein Knödel nicht unbe­dingt unge­sund sein müs­sen, jeder eigent­lich sei­nen eige­nen Weg zum Wohlfühlen fin­den muss und es „die“ Diät nicht gibt. Denn — was ver­liert man als ers­tes bei einer Diät: die Lebensfreude!
Der Besuch in Essen in Deutschland zwecks Nahrungsaufnahme erweist sich als wenig erfolg­reich, aber immer­hin lernt man ein neu­es Tischgebet für Ungeduldige: „Lieber Gott, seg­ne flott!“ Weil Günther Lainer nach sei­nen Auftritten magisch vom Kühlschrank ange­zo­gen wird, hofft die Karotte, die ansons­ten eher ein Schattendasein fris­tet, bei den „Gemüsedialogen“ doch noch wenigs­tens auf einen Platz im Wurstsalat. Außerdem zeig­te Lainer wie man beim Jonglieren schnell einen Apfel isst!
Christian Pötscher über­nahm die Rolle des Experten und Günther Lainer hat­te mit sei­ner schlag­fer­ti­gen, sym­pa­thi­schen Art die Lacher auf sei­ner Seite!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen