Träumer | Truckerhaus

Träumer

Drei Gitarristen, die schon in der Jugend gemein­sam musi­zier­ten, tra­fen sich bei den Liedern von Georg Danzer wie­der und ver­zau­ber­ten als „Träumer“ das Publikum am Samstag, 17.11.2018.
Der Liederschatz von Danzer ist reich, unge­fähr 400 hat er geschie­ben, und die drei such­ten sich sozi­al­kri­ti­sche, lus­ti­ge und Liebeslieder aus, die man so eigent­lich nie hört. So muss der inne­re Schweinehund über­wun­den wer­den oder man darf sich fürch­ten bei „Überwacht“, was durch­aus zeit­ge­mäß ist. Dass die Texte des „wun­der­ba­ren Geschichtenerzählers“ Danzer auch ohne Musik wir­ken, haben die drei mehr­fach bewie­sen. Ansonsten berühr­ten gera­de die ruhi­gen Nummern beson­ders und manch­mal grif­fen sie in die Instrumentenkiste und pack­ten Glockenspiel, Melodika und Maultrommel aus. Mit dem „Nackerten vom Hawelka“ brach­ten sie auch den größ­ten Hit von Georg Danzer auf die Bühne. Ein vol­ler Erfolg für die Träumer!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen