RaDeschnig Doppelklick | Truckerhaus

RaDeschnig Doppelklick

Bir­git Rade­schnig has­st die Klar­inette und die Spiel­erei ihrer Schwest­er Nicole und schreibt ihr daraufhin wütende Mails. Diese wun­dert sich über die uner­wartete Kon­tak­tauf­nahme: „Vielle­icht braucht sie ja eine Niere!“ So startete am Sam­stag, 6. Okto­ber 2018 das neueste Pro­gramm „Dop­pelk­lick“ der Zwill­inge RaDe­schnig im Truck­er­haus in Guten­brunn.
Es geht über Dinge, die in einem bzw. zwei ver­net­zten Leben vorkom­men. Dass das nicht das gle­iche ist, liegt auf der Hand. Die Such­mas­chine der einen spuckt bei weit­em nicht das selbe aus wie bei der anderen. Ein kurzweiliger und vor allem auch musikalis­ch­er Schlagab­tausch entste­ht!
Bei der Frage, ob Vorarl­berg wirk­lich existiert, oder ob es nicht doch nur eine Erfind­ung der FIS bzw. der Bavaria Film­stu­dios ist (schließlich ist die Bühne der Bre­gen­z­er Fest­spiele überdi­men­sion­al groß), wird man sich nicht recht einig. Auch ob die männliche „Alexa“ Bernd mehr Fluch als Segen ist, sei dahingestellt. Die Zwill­inge matchen sich und har­monieren doch so wun­der­bar bei den gemein­samen Liedern, wie es eben nur Geschwis­ter kön­nen.
Ein gelun­gener erster Besuch der Kärnt­ner­in­nen im Truck­er­haus!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen