RaDeschnig Doppelklick | Truckerhaus

RaDeschnig Doppelklick

Birgit Radeschnig hasst die Klarinette und die Spielerei ihrer Schwester Nicole und schreibt ihr dar­auf­hin wüten­de Mails. Diese wun­dert sich über die uner­war­te­te Kontaktaufnahme: „Vielleicht braucht sie ja eine Niere!“ So star­te­te am Samstag, 6. Oktober 2018 das neu­es­te Programm „Doppelklick“ der Zwillinge RaDeschnig im Truckerhaus in Gutenbrunn.
Es geht über Dinge, die in einem bzw. zwei ver­netz­ten Leben vor­kom­men. Dass das nicht das glei­che ist, liegt auf der Hand. Die Suchmaschine der einen spuckt bei wei­tem nicht das sel­be aus wie bei der ande­ren. Ein kurz­wei­li­ger und vor allem auch musi­ka­li­scher Schlagabtausch ent­steht!
Bei der Frage, ob Vorarlberg wirk­lich exis­tiert, oder ob es nicht doch nur eine Erfindung der FIS bzw. der Bavaria Filmstudios ist (schließ­lich ist die Bühne der Bregenzer Festspiele über­di­men­sio­nal groß), wird man sich nicht recht einig. Auch ob die männ­li­che „Alexa“ Bernd mehr Fluch als Segen ist, sei dahin­ge­stellt. Die Zwillinge matchen sich und har­mo­nie­ren doch so wun­der­bar bei den gemein­sa­men Liedern, wie es eben nur Geschwister kön­nen.
Ein gelun­ge­ner ers­ter Besuch der Kärntnerinnen im Truckerhaus!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen