Wolfgang Kühn und Andreas Nastl: "Fost-Viecha" | Truckerhaus
Fr., 23. November, 19:30 Uhr

Wolfgang Kühn und Andreas Nastl: »Fost-Viecha«

Karten

LITERATUR UND MUSIK – Zwei Dialektautoren machen gemeinsame Sache. Wolfgang Kühn und Andreas Nastl, beide Autoren mehrerer Bücher und beide aus Langenlois, wagen sich im Verbund in die wundersame Welt der Tiere, pardon »Fast-Tiere« oder »Fost-Viecha«, wie es in ihrer Sprache heißt.
Vom sogenannten »Ur-Fost-Viech«, der »Pistenraupe« ausgehend, die sich die (traurige) Frage stellt, ob aus ihr auch einmal ein Schmetterling werden wird, haben Kühn und Nastl über sechzig Fost-Viecha zusammengetragen und stellen diese mittels Dialektminiaturen literarisch vor. Die Reise führt über Autoschlangen, WC-Enten, Rammböcke, Tontauben, Hustinettenbären, Amtsschimmel und Förderschnecken bis hin zu Wäschespinnen und Schluckspechten.

Irmi Drexler (Violine) und Kerstin Kargl (Akkordeon) begleiten mit bezaubernden Melodien aus der musikalischen Vielfalt Europas die amüsante, nicht tierisch ernst zu nehmende Reise in die bislang sträflich vernachlässigte Welt der Fost – Viecher.

Karten für Wolfgang Kühn und Andreas Nastl: »Fost-Viecha»
am Fr., 23. November, 19:30 Uhr hier reservieren:
(und an der Kassa zahlen)

Reservierungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen