Astrid | Truckerhaus
Mi., 26. Feb­ru­ar, 19:30 Uhr

Astrid

Karten

Kinomittwoch in Koop­er­a­tion mit EU XXL Die Rei­he

Schweden/DK 2018, 123 Min
Deutsche Fas­sung
Spielfilm

Astrid Lind­gren wächst im Schwe­den der 1920er Jahre in einem religiösen und wohlbehüteten Umfeld auf. Als junges Mäd­chen tritt sie bei der örtlichen Zeitung eine Stelle als Volon­tärin an und wird mit 18 vom Eigentümer der Zeitung une­he­lich schwanger. Ein Skan­dal für die dama­lige Zeit! Er überredet sie, das Kind nicht in Schwe­den zur Welt zu brin­gen, um nicht wegen Unzucht angeklagt zu wer­den. Astrid reist nach Däne­mark, bringt dort ihren Sohn Lasse zur Welt und lässt ihn bei der Pflege­mut­ter Marie zurück.
Als sie eine Stelle als Sekretärin find­et und sich eine Woh­nung leis­ten kann, möchte sie Lasse zu sich nach Schwe­den holen, doch das Kind hat sich längst an die Pflege­mut­ter Marie gewöh­nt. Als diese aber schw­er erkrankt und Lasse nicht mehr betreuen kann, holt Astrid ihn let­z­tendlich zu sich.

In ihrem Film über die Jugend­jahre der Schrift­stel­lerin Astrid Lind­gren porträtiert die Regis­seurin eine starke, unab­hängige junge Frau, die gesellschaftliche Nor­men auf­bricht und es schafft, ein selb­st­bes­timmtes Leben als mod­erne Frau zu führen.

Regie: Pernille Fis­ch­er Chris­tensen
Drehbuch: Pernille Fis­ch­er Chris­tensen, Kim Fupz Aake­son
Kam­era: Erik Mol­berg Hansen
Mit: Alba August, Trine Dyrholm, Björn Gustafs­son, Hen­rik Rafaelsen u.a.



Karten für Astrid
am Mi., 26. Februar, 19:30 Uhr hier reservieren:
(und an der Kassa zahlen)

Reservierun­gen sind für diese Ver­anstal­tung geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen