Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alex Miksch und Anna Anderluh

25. September ’20 | 19:30

Alex Miksch und Anna AnderluhWas wäre pas­siert, hät­ten Leonard Cohen und Meredith Monk eine Band gegrün­det? Der Gitarrist, Sänger und Dialekt-Liedermacher Alex Miksch ist eine Naturgewalt, ein Unikat, des­sen Lebenselixier die musi­ka­li­sche Verarbeitung sei­nes beweg­ten Daseins ist.

Wie kaum ein ande­rer öster­rei­chi­scher Künstler ver­mag er mit rau­er Stimme und zurecht als famos bezeich­ne­tem Gitarrenspiel, Erlebtes und Beobachtetes in Texte zu ver­wan­deln und auf man­nig­fal­ti­ge Art in Musik einzubetten.

Anna Anderluh schreibt lyri­sche Avantpopsongs mit hohem Improvisationsanteil und spie­le­risch ein­flie­ßen­den, erfri­schend fremd anmu­ten­den voka­len Variationen.

Expressiv, aber frei von Eitelkeit schraubt sich ihre Stimme zart, melis­ma­tisch in die Höhe, um dort in schrei­en­de Multiphonics und Distortion zu zer­bre­chen und im nächs­ten Moment über mon­go­li­sche Ober- und Untertongesänge in Untiefen zu rasseln. 

Gemeinsam berüh­ren der aus dem Blues und Rock kom­men­de Autodidakt und die stu­dier­te Klassik- und Jazz-Musikerin mit ihrer direk­ten und unver­blüm­ten Art, Musik zu machen.

Was sie ver­bin­det, ist die Liebe zum Spontanen, das Brechen mit Konventionen, das Geschichten Erzählen, ob mit Worten oder Lautmalerei, und nicht zuletzt der Humor.

Mit dem Instrumentarium einer Americana Folkband, der Attitüde einer Rockband und der sti­lis­ti­schen Vielfalt eines Zirkus leben sie sowohl in kom­plett unver­stärk­ter Version sowie auch ver­stärkt, gespickt mit Kastln und expe­ri­men­tel­len Soundspielereien, ihre Verrücktheiten aus.

Für etwai­ge Erschütterungen Ihres Weltbildes wird kei­ne Verantwortung übernommen.

Alex Miksch: Gitarre, GesangAnna Anderluh: Autoharp, Gesang

Details 

Datum: 
25. September ’20
Zeit: 
19:30
Kategorie: