Sa., 07. Oktober 2017, 19:30


Elke Winkens mit Thomas Weissengruber

Wie jetzt?

Miss­ver­ständ­nis­se und ande­re Irrtümer“

Für jedes Miss­ver­ständ­nis braucht es wenigs­tens zwei“.
Umso bes­ser funk­tio­niert es dann natür­lich zu dritt und zu viert.
Egal ob mit der Frau, mit den Eltern, im Job oder auch am ÖBB Ticketautomaten:
Miss­ver­ständ­nis­se gehö­ren zu unse­rem All­tag und sind das Salz, Chi­li und manch­mal auch Arsen zwi­schen­mensch­li­cher Beziehungssuppen.

Elke Win­kens wagt sich in ihrem drit­ten Kaba­rett­pro­gramm nun mit Schau­spie­ler­kol­le­gen Tho­mas Weis­sen­gru­ber in die Tie­fen zwi­schen­mensch­li­cher Kommunikationsprobleme.

War­um ver­ste­hen Män­ner nicht, dass „Ja“ auch „Nein“ bedeu­ten kann?
War­um ver­ste­hen Frau­en nicht, dass „Ja“ immer nur „Ja bedeutet?
War­um erkran­ken nur Män­ner an einem grip­pa­len Effekt?
Wie­so bedeu­tet „Passt schon…“ dass genau nix passt?

War­um man sei­ne Mama nicht gern auf Tin­der fin­det und war­um ein Milf-Hun­ter kei­nen Jagd­schein braucht, die­sen Fra­gen gehen die bei­den Schau­spie­ler eben­so nach, wie auch der Ursa­che his­to­ri­scher Miss­ver­ständ­nis­se: Part­ner­look, Adam und Eva, die Kas­tel­ru­ther Spat­zen… das kann doch so alles nicht im Sin­ne des Erfin­ders sein, oder doch?

Genie­ßen Sie einen Abend, bei dem Sie ihr Part­ner garan­tiert wiedererkennt.

Wit­zig, char­mant und völ­lig unmiss­ver­ständ­lich sezie­ren Elke Win­kens und Tho­mas Weis­sen­gru­ber die all­zu schrul­li­gen Sei­ten bei­der Geschlech­ter und mer­ken dabei: Ver­ständ­nis und Ver­stand haben nichts, aber auch schon gar nichts mit­ein­an­der zu tun.

Reservieren

Reser­vie­run­gen sind für die­se Ver­an­stal­tung geschlossen.

Bit­te holen Sie Ihre Kar­ten bis spä­tes­tens 30 Minu­ten vor Beginn der Vor­stel­lung an der Kas­se ab. Zah­lung an der Kas­se. (Für reser­vier­te Kar­ten gilt der Vorverkaufspreis)
Ein­lass 60 Minu­ten vor Vor­stel­lungs­be­ginn bei frei­er Platzwahl